Berufsbegleitende erlebnispädagogische Zusatzqualifikation – ein Angebot in enger Zusammenarbeit mit dem bsj Marburg:

Erfahrungsorientierte Pädagogik und Beratung

Abenteuer- und erlebnispädagogische Projekte sind zu einem festen Bestandteil der pädagogischen Praxis geworden. Als Outdoor-Trainings haben sie seit Langem einen Platz im Trainingsangebot für Wirtschaft und Verwaltung. Sie bieten nachhaltige Lern- und Bildungserfahrungen und fördern ein breites Spektrum an persönlichen und gruppenbezogenen Kompetenzen in der Arbeit mit höchst unterschiedlichen Zielgruppen aller Altersstufen.

Da wir immer wieder Anfragen zu erlebnispädagogischen Fortbildungen aus Berlin und den neuen Bundesländern erhalten, freuen uns, eine fundierte erlebnispädagogische Zusatzqualifikation im Tagungshaus ZERUM in Ueckermünde anbieten zu können. Sie richtet sich an Menschen aus unterschiedlichsten pädagogischen, psychologischen und beratungsbezogenen Berufsfeldern.



Diese erlebnispädagogische Zusatzqualifikation vermittelt Ihnen in sechs Veranstaltungen und begleitender Supervision Leitungs-, Methoden- und Feldkompetenzen für eine professionelle Prozessbegleitung. Am Ende der Ausbildung können Sie auf einen umfangreichen Fundus abenteuer- und erlebnispädagogischer Aktivitäten zurückgreifen. Sie kennen die notwendigen Sicherheitsaspekte und können den Kontext einschätzen, in dem ein Angebot stattfindet. Damit sind Sie in der Lage, ein Konzept für ein erfahrungsorientiertes Programm zu entwickeln und professionell zu leiten.



Detaillierte Informationen finden Sie in der Broschüre „Erlebnispädagogische Zusatzausbildung in Ueckermünde“.
PDF-Download



Das Tagungshaus ZERUM ist ein Haus des bsj Marburg. Es liegt ganz idyllisch direkt am Oderhaff und hat ein weitläufiges Außengelände mit einem großen Hochseilgarten. Mit seiner umfangreichen Ausstattung für erlebnispädagogische Aktivitäten ist dieses Haus ein schöner und sehr geeigneter Ort für die Zusatzqualifikation.
www.zerum-ueckermuende.de